Besuch der „Ägypten“-Ausstellung in der Völklinger Hütte

„Götter. Menschen. Pharaonen.“ heißt die Ausstellung, die zur Zeit noch in der Völklinger Hütte zu bestaunen ist. Am 16.10. fuhren die Schüler der Klassen 6a, 6b, 7a und 7b mit ihren Geschichtslehrern Frau Paulus-Dres, Frau Militzer, Frau Thomé und Herrn Anton mit dem Zug nach Völklingen. Dort angekommen erhielten die Schülerinnen und Schüler bei mehreren Führungen einen Einblick in die Lebensweise der Pharaonen und der Ägypter. Zu den beeindruckendsten Exponaten gehörten sicherlich der Sarkophag eines hohen pharaonischen Hofbeamten sowie Sarkophage, die speziell für die tierischen Lieblinge der Pharaonen und hoher ägyptischer Beamter angefertigt worden waren. So gibt es in Völklingen nicht nur einen Sarkophag für eine Katze, sondern sogar einen für eine Feldmaus.

Ebenso erfuhren die Schülerinnen und Schüler aber auch einiges darüber, wie die Entdeckung des Steins von Rosetta die Entzifferung der Hieroglyphen erst möglich machte. Weil die Ausstellung auf anschauliche Art und Weise den im Unterricht behandelten Stoff wieder aufgriff, wurde der Besuch für alle zu einem gelungenen Erlebnis.

PDFdrucken