Theater-AG: Wochenend-Workshop in Homburg am 11. und 12. Juni 2016

Die Theater-AG des DFG traf sich am Wochenende in Homburg, um intensiv für ihre zwei Aufführungen am 22. und 25. Juni 2016 zu proben.

Im angenehmen Rahmen des Kardinal-Wendel-Hauses in Homburg arbeitete die kleine Theatertruppe von Madame Wollny mit Unterstützung von Madame Bermejo an ihrem aktuellen Stück “Contes méli-mélo”. Auf dem Programm standen Entspannung, Stretching sowie Aussprache- und Atem-Übungen, aber vor allem Proben des Theaterstücks. Wir haben sogar ein “Mal-Atelier” improvisiert, um einige für das Stück notwendige Requisiten fertig zu stellen. Nachdem unser Abendspaziergang von sintflutartigem Regen unterbrochen wurde, flüchteten wir uns in einen Saal, wo wir in Gemeinschaftsarbeit gemalte Icons für das Verschicken von Nachrichten im Stück herstellten.

Continue reading Theater-AG: Wochenend-Workshop in Homburg am 11. und 12. Juni 2016

Erster Weltkrieg im Theater

Anlässlich des 100. Jahrestags der Schlacht um Verdun im 1. Weltkrieg besuchten DFG-Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe eine Theateraufführung an der Universität des Saarlandes.

Das in Gänze von Studierenden geschriebene und umgesetzte Stück “La guerre ne sera pas longue” führte den Schülern den Horror in den Schützengräben und die Gewalttätigkeit der Kämpfe vor Augen. Über zwei Jahre wird das Schicksal einer französischen und einer deutschen Familie von der Ermordung des sozialistischen Politikers Jean Jaurès bis zum Kriegsende nachgezeichnet. Continue reading Erster Weltkrieg im Theater

Tagesausflug nach Frankfurt am 30. Juni 2016

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Wirtschaftswissenschaft haben 45 Schülerinnen und Schüler der Klassen Seconde ES und Première ES am 30. Juni 2016 Frankfurt am Main besichtigt.

Mit dem Besuch der Börse und des Maintowers konnten die Schüler das Finanzzentrum Deutschlands und einen der wichtigsten Finanzplätze in Europa kennenlernen. Nach einer Einführung in die Mechanismen der Börse und des Finanzmarktes hatten die Schüler die Chance, den Handelssaal zu beobachten. Continue reading Tagesausflug nach Frankfurt am 30. Juni 2016

Klasse Seconde ES beim Wettbewerb “Mot d’or” 2016 erfolgreich

Eine Argumentation entwickeln unter Zuhilfenahme von geeigneten und präzisen Wirtschaftstermini und dabei unnötige Anglizismen vermeiden. Darum ging es bei dem von der internationalen Francophonie-Organisation ausgeschriebenen und von Herrn Fèvre koordinierten Wettbewerb, an dem die Klasse Seconde ES am 17. März 2016 während der Francophonie-Woche teilnahm. 10 Schülerinnen und Schüler waren nun unter den Preisträgern. Diese bekamen bei einer kleiner Preisverleihung am DFG am 21. Juni 2016 zahlreiche Preise überreicht.

Klasse Première ES zu Besuch in der Bundesbank-Filiale Saarbrücken

Wo lagen die Ursachen für die Finanzkrise von 2007 und welche Auswirkung hatte sie auf die Staatsschulden? Was sind die Ziele und Mittel der aktuellen Geldpolitik der EZB, aber auch welche Rolle spielt die Bundesbank im Finanzsystem? Diese Themen wurden bei der Veranstaltung mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse Première ES erläutert. Continue reading Klasse Première ES zu Besuch in der Bundesbank-Filiale Saarbrücken

Kennenlernnachmittag für alle neuen DFG-Schülerinnen und Schüler

francaisdeutsch

Am Mittwoch, 29. Juni 2016, findet von 15:30 bis 17:00 ein Kennenlernnachmittag für alle neuen Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Französischen Gymnasiums statt. Parallel dazu werden Informationsveranstaltungen für die Eltern der verschiedenen Eingangsklassen angeboten. (Für Kinderbetreuung während den Infoveranstaltungen ist gesorgt.)

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich über die Etude und den Schulverein Alfa zu informieren. Dabei ist auch noch eine Anmeldung für die Schulbuchausleihe möglich.

DFG-Online-Schülermagazin “Camäléon mit Axel-Buchholz-Preis ausgezeichnet

Die Redakteure des DFG-Online-Schülermagazins Camäléon sind am Donnerstag, 9.6.16, mit dem Axel-Buchholz-Preis 2016 ausgezeichnet worden.

Der nach dem ehemaligen SR-Hörfunkchefredakteur benannte Preis würdigt besondere Leistungen des journalistischen Nachwuchses an Schulen. Dabei entscheidet eine hochkarätig besetzte Fachjury anhand von Kriterien wie Themenvielfalt, Relevanz der Themen, kritische Berichterstattung und Layout über die eingereichten Wettbewerbsbeiträge. Continue reading DFG-Online-Schülermagazin “Camäléon mit Axel-Buchholz-Preis ausgezeichnet

Woche der Suchtprävention am DFG

Ab welchem täglichen Bierkonsum ist man Alkoholiker?
Wenn ich einmal einen Joint rauche, werde ich sofort abhängig? Und eine Zigarette?
Gibt es einen Test, um zu überprüfen, ob ich von Sozialen Netzwerken abhängig bin?
Meine Eltern denken, ich wäre süchtig nach Videospielen. Wie kann ich ihnen das Gegenteil beweisen?
Gibt es Schokoladensucht?
Ist eine Sucht eine Krankheit?

Hier einige Beispiele der Fragen, die die Schüler der 7. Klasse während der Suchtprävention in der Woche vom 17. bis zum 23. Mai frei stellen konnten. Continue reading Woche der Suchtprävention am DFG

Monsieur Mathieu und seine Kinder, George Gershwin und Antonin Dvorak laden ein …

… und zwar zum Ensemblekonzert des DFG am 10. Juni um 19 Uhr im Mehrzweckraum….

Die Chöre des DFG und Petite Ecole sowie das Schulorchester werden gemeinsam die aus dem Film “Les Choristes” bekannten Lieder darbieten, die ja in Deutschland wie in Frankreich zu einem Hit wurden.

Das Orchester bringt ein Medley von Kompositionen von George Gershwin zu Gehör, für das es im Herbst vom SR eine Rundfunkaufnahme spendiert bekam, und wiederholt den ersten und letzten Satz aus Dvoraks “Sinfonie aus der Neuen Welt”, die beim letztjährigen Konzert großartig ankam.

Darüber hinaus sind Überraschungsgäste nicht ausgeschlossen!

Der Eintritt ist frei.

Postes à pourvoir en recruté local dans la section française

deutschfrancais

  • Le Lycée franco-allemand de Sarrebruck est à la recherche d’un(e) remplaçant en Lettres , pour la rentrée de septembre 2016. Le poste à pourvoir consiste en un enseignement des lettres en collège et du français langue du partenaire en lycée. La capacité à enseigner le FLE est attendue avec la prise en compte d’un public hétérogène sur le plan linguistique et de l’âge.
  • 6 heures d’enseignement en histoire-géographie en collège
  • Un cumul peut être envisagé.

Le sens du travail en équipe dans une équipe bilingue appartenant à deux cultures scolaires différentes sera nécessaire. Qualités requises : implication forte dans la vie de l’établissement, ouverture d’esprit, curiosité intellectuelle, capacité d’adaptation.

La connaissance de la langue allemande est souhaitable.

Le Lycée franco-allemand de Sarrebruck est un établissement public binational dont le fonctionnement obéit à la réglementation du pays-siège. Les professeurs français enseignant dans cet établissement s’engagent à respecter les dispositions fixant l’organisation pédagogique ainsi que l’organisation de la vie scolaire de l’établissement dont les statuts juridiques et règlements administratifs sont ceux appliqués en Allemagne. Les candidats à un poste dans cet établissement devront s’adapter aux conditions particulières de service en usage.

Les candidats sont priés de prendre l’attache du proviseur Michelle Krill, de préférence par mail , dans les meilleurs délais possibles et de fournir copie de leurs diplômes.

m.krill@dfg-lfa.org ou 00 49 681 996 810

DFG-Schülerin Marta Gorenstein im Finale des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen

Die DFG-Schülerin Marta Gorenstein aus der Klasse Seconde L2 hat mit ihren Wettbewerbssprachen Französisch und Englisch erfolgreich an der 2. Runde 2016 des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen Solo ab Klasse 10 teilgenommen und sich damit für das Finale qualifiziert.

In der zweiten Runde musste Marta in ihrer ersten Sprache Französisch Aufgaben zu einem fremdsprachigen Presseartikel (“Aïe, mon ado veut prendre une année sabbatique!” aus: Aujourd’hui en France) bearbeiten. In der zweiten Sprache Englisch wurde eine Mediationsaufgabe zu einem deutschen Ausgangstext (Autonomes Fahren: Zu kurz gesprungen” aus: Die Zeit) gestellt. Continue reading DFG-Schülerin Marta Gorenstein im Finale des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen

Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2016

So erfolgreich wie wahrscheinlich niemals zuvor erwiesen sich die Schülerinnen und Schüler des DFG bei der diesjährigen Ausgabe des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Im Einzelwettbewerb konnten gleich 12 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-9 mit den Wettbewerbssprachen Französisch und Englisch Geld- und Sachpreise gewinnen! Maurizio Meinhold (9S1) hat sich mit seinem 1. Preis zudem für die Teilnahme am Sprachenturnier in Hennef (Nordrhein-Westfalen) qualifiziert.

Hier einige Fotos von der Preisverleihung am 11. Mai 2016 durch Bildungsminister Commerçon und die komplette Liste der Preisträger, denen wir hiermit herzlich gratulieren: Continue reading Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2016

DFG-Schülerin Yolanda Stabel im Interview auf SR2-KulturRadio

Nachdem dieser Tage die Ergebnisse der neuesten SINUS-Jugendstudie bekannt geworden sind, die sich mit den Lebenswelten und Einstellungen von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland beschäftigt, widmete sich auch SR2-KulturRadio dem Thema “Jugend heute”. Als Studiogast und Repräsentant der untersuchten Altersgruppe wurde DFG-Abiturientin Yolanda Stabel (Klasse TS1) eingeladen, da sie nicht zuletzt durch ihr Engagement für UNICEF und im Rahmen des Weltjugendgipfels J7 aufgefallen war.

» Radio-Interview mit Yolanda Stabel auf SR 2 Kultur am 27. April 2016

DFG-Talente in Saarbrücker Zeitung

laurel-1237275_640

Unter dem Titel “Diese Talente rocken den Regionalverband” stellte die Saarbrücker Zeitung am 25. April ganzseitig besonders talentierte und engagierte junge Menschen an Saarbrücker Schulen vor.

Darunter waren gleich vier Schülerinnen und Schüler des DFG. Marta Gorenstein aus der Klasse 2L1 wurde wegen ihres Sprachtalents, das sie zum Sieg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen führte, gewürdigt. Yolanda Stabel (TS1) wurde aufgrund ihres sozialen Engagements im Rahmen von UNICEF-AG und Weltjugendgipfel hervorgehoben. Außergewöhnliche Leistungen im Autorallye-Sport brachten zudem Manuel Lauer  und Lucien Müller (beide TS3) auf die Talent-Seite der Saarbrücker Zeitung.

» Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 25. April 2016