Lesung aus dem Roman „Spatzenkirschen“ von Ellen Widmaier

Am Samstag, 14.09.13, fand im Mehrzweckraum eine Lesung für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 SL 2 und der Terminale ES statt, die ursprünglich bereits für den Projekttag am 22.01.13 geplant war.

Die aus dem Saarland stammende Autorin, Ellen Widmaier, die heute als Schriftstellerin und Dozentin in Dortmund lebt, las aus ihrem Roman „Spatzenkirschen“, der 1994 im Gollenstein-Verlag erschien.

In diesem Roman thematisiert die Autorin ihre deutsch-französische Familiengeschichte, die sich zwischen Kleinbittersdorf und Grosbliederstroff abspielt, und beleuchtet ein dunkles Kapitel aus der Nazi-Zeit.

Die Schülerinnen und Schüler lauschten gebannt dem Schicksal des deutschen Onkels und der französischen Tante Marie, die gemeinsam gegen die Nazis spioniert hatten. Nach Denunziation wurde ihre Tante Marie zum Tode verurteilt und in Plötzensee hingerichtet, ihr Onkel bekam als Mittäter 15 Jahre Zuchthaus, die er nur als gebrochener Mann überstand und auch nach dem Krieg als „Vaterlandsverräter“ galt.

Frau Widmaier, die jahrelang in deutschen und französischen Archiven geforscht hat, um diesem Familien-Tabu auf die Spur zu kommen, hat es geschafft, dass 75 Jahre nach ihrer Hinrichtung für Marie Chaterine Kneup ein Gedenkstein auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof errichtet wird.

Alle Interessierten sind zu dieser Veranstaltung am 08.10.13 ab 18 Uhr auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof herzlich eingeladen.

PDFdrucken