Zweite Runde der AEFE-Mathe-Rallye

 Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6ebi2 haben am Mittwoch, 20. Januar, an der zweiten Runde der von der französischen Auslandsschulbehörde AEFE veranstalteten Mathematik-Rallye teilgenommen. Im Gegensatz zum Probedurchgang Anfang Dezember zählt diese Runde und wird vom in Prag ansässigen Koordinator Laurent Aubert ausgewertet. Aufgrund der Erfahrungen aus der vorherigen Trainingsrunde gelang es den Schülerinnen und Schülern, sich gut zu organisieren. So waren sie bereits 10 Minuten vor dem eigentlichen Zeitlimit von 60 Minuten fertig und konnten die erzielten Ergebnisse noch einmal überprüfen.

Diese Art Wettbewerb führt zu intensiven Gesprächen und trägt – unabhängig vom Wettbewerbsergebnis – zur Verbesserung des Klassenklimas bei, denn nur mit Zusammenarbeit ist ein Erfolg möglich.

PDFdrucken