Die jungen Kunstschaffenden der Secondes zu Besuch in der HBKsaar

Zu Besuch in der HBKsaarIn Begleitung der beiden KunstvermittlerInnen Jana Lepple und Mark Tippmann erkundeten die Teilnehmenden am 07.05.2018 die Ausstellung HIDDEN CONNECTIONS in der Galerie der HBKsaar.

Die von den Studierenden der HBK  Thessa Brenner und Jan Heintz kuratierte Ausstellung thematisierte folgende Fragen:

Zu Besuch in der HBKsaar“Wie können KünstlerInnen und KuratorInnen auf Sammlungsobjekte und Archivalien reagieren? Wie mit dem ausgewählten Gegenüber kooperieren oder es kommentieren oder produktiv konfrontieren? Was aus einer Sammlung stiftet zu Neuem an? Die Auseinandersetzung der Studierenden mit der Sammlung Saartoto war individuell verschieden: einige reagierten mit eigenen künstlerischen Arbeiten auf selbst aus der Sammlung gewählte Werke, andere visualisierten das Sujet  des Sammelns oder des Verbergens und Enthüllens. Dabei wurde seziert und wieder zusammengefügt, arrangiert und inszeniert, gemalt, geheftet und überlagert.”

(Quelle: Ausstellungsblatt)

Nach dem zufallsmäßigen Erkunden der Exponate mit Hilfe einer Expo-Inventarliste traten die Schülerinnen und Schüler Im Atelier von Frau Prof. Katharina Hinsberg selbst in gestalterischen Dialog mit der Archiv-Ausstellung. Angeregt durch die von Leonie Mertes künstlerisch bespielten Wand „Sammel-Werg“, 2018, entstand eine großformatige Gruppencollage.

Zu Besuch in der HBKsaar

Die Kunstvermittlerin Jana Lepple war so begeistert vom Teamgeist und der Kreativität der Gruppe, dass sie in Kürze gerne mit einigen Originalen aus der Ausstellung ans DFG käme, um dort im Rahmen eines Workshops mit den Jugendlichen eine Performance zur Kunst zu entwickeln. Wir sind gespannt.

Text, Bilder und Projekt-Idee: Nadine Brettar

drucken