Elsa Hehn und Syrine Gharbi (9SL) Preisträgerinnen beim Europäischen Wettbewerb

Syrine und Elsa (Foto: M. Gharbi)

Foto: M. Gharbi

Elsa Hehn und Syrine Gharbi, zwei exzellente Schülerinnen der von Madame Deguilhem unterrichteten Gruppe Deutsch Partnersprache der Klasse 9SL, sind am Freitag, 14. Juni, für ihre erfolgreiche Teilnahme am Europäischen Wettbewerb auf Landesebene (Elsa) sowie Landes- und Bundesebene (Syrine) ausgezeichnet worden.

Der Europäische Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten existiert seit 1953 und ist damit der älteste Schulwettbewerb Deutschlands. Dieses Jahr nahmen mehr als 70.000 SchülerInnen teil.

Elsa und Syrine gehören zu den 1.700 TeilnehmerInnen auf Landesebene, die für den Bundesentscheid ausgewählt wurden (2,5% der Teilnehmenden), Syrine sogar zu den 530 Bundessiegern (0,7% der Teilnehmenden).

Beide Schülerinnen nahmen in der Kategorie Klassen 8 bis 10 teil und beschäftigten sich mit dem Thema „Dear Mr. President…“, in der sie in Anlehnung an den gleichnamigen Song der Popsängerin Pink ausdrücken sollten, was sie den Verantwortlichen in Europa gerne mitteilen möchten.

Herzlichen Glückwunsch an Syrine und Elsa für diese herausragende Leistung und Verteidigung der humanistischen Werte, erstere in einer brillanten Rede (Syrine Gharbi: Sehr geehrte Europäische Abgeordnete …), zweitere mit einem sehr gelungenen Comic (Elsa Hehn: Für ein besseres Europa). Ihr Engagement lässt unsere gesamte Schule in gutem Licht erscheinen und verspricht eine positive Zukunft für Europa.

PDFdrucken