SZ-Artikel zur Frankreichstrategie: Förderung des Französischen im Saarland

Deutsch-französischer Tag 2019In zwei Artikeln, die am 6. November 2019 in der Saarbrücker Zeitung erschienen sind, äußern sich saarländische Akteure aus dem Kultur- und Bildungsbereich zur Diskussion über die saarländische Frankreichstrategie. Neben DFG-Schulleiter Hans Bächle und der künstlerischen Leiterin des deutsch-französischen Jugend-Festivals Loostik Martha Kaiser plädieren die französische Generalkonsulin Catherine Robinet und Jens Colling, der Geschäftsführer der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU) für eine weitere Förderung der Sprache der Nachbarn. Auch Sprachwissenschaftler Philipp Krämer fordert in einem Interview „Engagement und Optimismus“ bei der Umsetzung der Frankreichstrategie.

PDFdrucken