Excursio Latina Augustam Treverorum

Am 30.6.2011 fuhren wir mit den Lateingruppen der 8. und 9. Klasse nach Trier.

Zuerst liefen wir zu Porta Nigra, wo man uns in der Touristeninformation zwei knapp 1800-jährige Führer zuteilte. Unser Führer (9SL2) hieß Augustus. Mit diesem stürmten wir durch die Porta Nigra, über den Marktplatz durch die Basilika und schließlich in die Kaiserthermen, wo die Führung endete.

Nach der Führung hatten wir eine 30-minütige Pause, die aber nur gefühlte vier Minuten lang dauerte. Danach ging es dann zum Trierer-Landesmuseum, wo uns die viel gerühmte Multimediashow erwartete. Sie drehte sich um einen reichen Trierer Adligen, der nach seiner verstorbenen Frau sucht. Dabei unterstützt ihn der Götterbote Merkur; und auf ihrem Weg begegnen sie vielen Göttern und erleben wichtige Momente des Lebens anderer Menschen. (Orpheus wurde von Christoph-Maria Herbst alias „Stromberg“ gesprochen.)

Nach der Show ging es dann vom Museeum aus zurück zum Bahnhof und mit dem Zug nach Saarbrücken, wo sich die Gruppe auflöste.

Maximilian Wenning, Léa Le Yaouanc und Jonathan Fehrenbach
(Lateinschüler der jetzigen 2nde)

PDFdrucken