Science Slam am DFG

Science Slam 2018 am DFGAm Donnerstag, 21. Juni, trafen sich DFG-Schüler zu einem von den Naturwissenschaftslehrern organisierten „Science Slam“.

Nach dem Vorbild eines Poetry Slam konkurrierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und Seconde auf der Bühne miteinander, wissenschaftliche Ideen möglichst allgemein verständlich darzustellen: Nicht-newtonsche Fluide oder die spezielle Relativitätstheorie zu erklären, ist ein gewagtes Unterfangen, das unsere Schüler mit Bravour in Französisch, Deutsch und Englisch meisterten.

Das Publikum durfte die Performance der Kandidaten bewerten, sodass zusammen mit dem Urteil der naturwissenschaftlichen Fachjury eine Gesamtwertung erstellt werden konnte.

Die Preise wurden großzügigerweise von Sponsoren (GM-OPTIC, KÜCHEN HERZER, Union des français, Institut français Saarbrücken, MEDIAMARKT und SAARTOTO) zur Verfügung gestellt und in Anwesenheit der französischen Generalkonsulin Catherine Robinet, der Vorsitzenden der Union des français im Saarland und Frau Soriano, Direktorin der Saargemünder École supérieure du professorat et de l’éducation (ESPE), verliehen.

DFG-Künstler beim Science Slam 2018Folgende Schülerinnen und Schüler wurden mit Preisen ausgezeichnet:

  • iPads für Marion HASS und Jonas ROUSSELANGE
  • GO-PRO-Kameras für Daniel FASSBENDER und Yohan HASS
  • Dronen für Kélian HECKMANN, Adam DIMA, Felix SCHÄTZLE und Valentin KRECH
  • Bluetooth-Lautsprecher für Fabien CASTILLO, Elias CHABANE, Pierre-Luc OSWALD und Thibault TORRIS
  • Bluetooth-Kopfhörer für Florence KURTZ, Laura REINERT und zwei Schülerinnen des DFG Freiburg

Bildende Künstler des DFG trugen zusätzlich zum Gelingen der Veranstaltung bei, indem sie die Themen der Kandidaten illustrierten. Außerdem sorgten Pianisten an diesem Abend für eine entspannte Atmosphäre.

Trotz der unfairen Konkurrenz durch das zeitgleich stattfindende Fußballspiel der französischen Nationalmannschaft und der Fête de la Musique war diese erste Science-Slam-Auflage ein voller Erfolg!

PDFdrucken