Oskar, Rico und die Tieferschatten: Schüler der Klassenstufen 7 und 8 im Theater Überzwerg

théâtre Überzwerg Im Rahmen des Unterrichts in Deutsch Partnersprache waren die Schülerinnen und Schüler der Fortgeschrittenen-Gruppen von Madame Bernard und Madame Berton im Theater Überzwerg, um dort eine Aufführung der Theater-Adaption des im Unterricht gelesenen Romans Rico, Oskar und die Tieferschatten zu besuchen.

Bei diesem Theaterbesuch konnten sich die Lernenden mit der Bühnenfassung eines Jugendromans und der Umsetzung der im Unterricht behandelten Passagen auseinandersetzen

Nach ihrer Rückkehr haben die SchülerInnen Filmkritiken auf Deutsch verfasst, die wir hier ausschnitssweise vorstellen:

Im Theaterstück „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ geht es um zwei Freunde, die eine Ermittlung machen. Die Schauspieler waren in ihren Rollen sehr überzeugend, obwohl sie nicht berühmt sind. Die Überleitungen zwischen den Szenen waren sehr gelungen.

Finn (8 SL2)

Ich fand die Inszenierung originell, denn es waren nur 4 Schauspieler, die alle Rollen gespielt haben. Es war überraschend, wie die Schauspieler ihre Kleider ausgezogen haben, um die Rollen zu wechseln. Sie waren super schnell! Man sieht, dass sie Profis sind.

Noé (8 SL2)

Eine sehr gute Darbietung von den Schauspielern. Die Inszenierung mit den verschiedenen Kulissen und unterschiedlichen Accessoires fanden wir interessant. Es war nie langweilig.

Felix (8S1) und Gabriel (8 SL2)

Ich würde dieses Stück empfehlen, wenn ihr einen Theaterbesuch auf Deutsch machen wollt und wenn ihr neue deutsche Vokabeln lernen wollt. Jedoch fand ich, dass es nicht so viel Spannung gab wie im Buch und die Sitzbänke waren recht unbequem.

Mayelis (8SL2)

Zwar war das Theaterstück, das wir gesehen haben, sehr nah am Buch, aber wir hatten nicht eine solche Inszenierung erwartet. Es war sehr gelungen.
Es ging um die Ermittlungen von zwei Freunden. Die Überleitungen zwischen den Szenen waren gut gemacht.

Juliette und Zélie (8SL2)

Die Leistung der Schauspieler war sehr gut. Die Figur Rico wurde von 4 Personen gleichzeitig gespielt, das fanden wir ein bisschen komisch.
Die Kulissen aus verschiedenen Wänden fanden wir sehr interessant.

Elona (8S1) und Liv (8SL2)

PDFdrucken