UNICEF-Spendenlauf 2020 „Laufen für Kinder in Not“

Nach den großen Erfolgen unseres Schul – Benefizlaufes in den vergangenen Jahren ist diese Laufaktion am letzten Schultag vor den Herbstferien schon zur festen Einrichtung am DFG geworden.

Bedingt durch Corona werden wir in diesem Jahr alle unsere Bemühungen auf eine ganze Woche verteilen. Von Montag, dem 12.10.20, bis Freitag, dem 16.10.20 nehmen dann alle Klassen der Klassenstufen 5 – 9 bzw. 6e bis 5e bereits zum 18. Male an der Aktion „Schulen laufen für UNICEF„ teil. Ein detaillierter Einsatzplan für die Organisation dieser Woche liegt hierzu vor.

Hier die Details : Montag 12.10. > CM2 & Klassen 5, Dienstag, 13.10. > Klassen 8, Mittwoch 14.10. > Klassen 6 & 6e, Donnerstag, 15.10. > Klassen 9, und Freitag 16.10. > Klassen 7 & 5e.

Der Erlös der Aktion geht zur Hälfte an ein dringendes UNICEF Projekt und an unsere Schule. In diesem Jahr wird UNICEF das Geld für ein Bildungsprojekt in Madagaskar einsetzen. Nahezu 2 Millionen Kinder zwischen 6 und 14 Jahren gehen in Madagaskar nicht zur Schule. Fast jedes dritte Kind schließt die Grundschule nicht ab, nur eines von vier Mädchen wechselt auf eine weiterführende Schule. Mit dem erlaufenen Geld unterstützt unsere Schule die UNICEF – Arbeit vor Ort ! Und denkt daran : gerade in Zeiten einer Pandemie geht es den Kindern in der dritten Welt noch schlechter !!!

In Anbetracht der Pandemie haben wir die Rahmenbedingungen und den Kurs in diesem Jahr angepasst bzw. verändert : unsere Schüler sind aufgefordert, in einer vorgegebenen Zeit von
60 Minuten ( Klassen 5 & CM2 lediglich 45 Minuten ) möglichst viele Kilometer bzw. Runden zu laufen, wobei Gehen und Gehpausen gestattet sind. Auch Walken bzw. „Wandern“ ist grundsätzlich möglich. Im bekannten Rundkurs am Paulanergarten entspricht eine Runde knapp einem Kilometer !

Im Vorfeld und im Anschluss an den Lauf sollen sich die Schüler in ihrem privaten Umfeld ( Familie, Verwandte, Bekannte, Nachbarn, Geschäfte, Firmen ) beliebig viele Erwachsene als Sponsoren suchen, die ihnen für jeden gelaufenen Kilometer eine Spende ( beispielsweise 1 – x Euro ) geben. Mit der Laufkarte, auf der das Laufergebnis eingetragen ist, sollen möglichst viele Sponsoren gesucht werden.

Die Spendengelder werden direkt nach den Herbstferien ( bis zum 21.11.20 ) über die Klassenlehrer eingesammelt und an UNICEF weitergeleitet. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmeurkunde und einen UNICEF Junior Botschafter – Button.

Unicef stellt auf Anfrage allen Spendern ( ab € 25 ) eine Zuwendungsbestätigung aus. Hierzu liegt eine Liste im Sekretariat aus. Teilen Sie Ihrem Klassenlehrer mit, falls Sie eine solche Spendenquittung benötigen, oder kontaktieren Sie direkt das Sekretariat am DFG.

Unmittelbar nach Laufende werden die Laufkarten durch die Sportlehrer ausgefüllt und die Ergebnisse in die Klassenliste übertragen ! Die Laufkarten verbleiben dann bei den Schülern !

Bei Kälte oder Schlechtwetter ist auf geeignete Kleidung ( Laufschuhe, keine Sneakers, Laufhose, Regenjacke und Wechselkleidung für nachher !!! ) zu achten. Dies gilt besonders für die Schüler, die bereits ab der ersten Schulstunde laufen ! Auf Kopfhörer bzw. Musik beim Laufen muss aus Sicherheitsgründen (Polizeivorgabe) verzichtet werden ! Dagegen muss unbedingt an Getränke gedacht werden. Nur bei extrem schlechtem Wetter kann der Lauf am Vortag abgesagt werden. Sollte kurzfristig das Wetter schlecht sein, wird ein Alternativprogramm in der Sporthalle organisiert.

Die Schüler ziehen sich in den Umkleidekabinen der Deckarmhalle um, werden von den Sportlehrern zum Paulanergarten begleitet und kehren dann zur Schule zurück. Insgesamt steht ein Zeitfenster von 3 Schulstunden ( entweder die Stunden 1 – 3, oder die Stunden 4 – 6 ) zur Verfügung. Die Schüler der „zweiten Schicht“ ( ab Klasse 7 & 5e ) können am Ende der 6. Stunde direkt am Paulanergarten nach Hause entlassen werden.

Fachbereich Sport DFG – Alain Albert / Marcus Boese

PDFdrucken